Die Ensembles der Musikschule

Die Flitzebögen




Jeder fängt mal klein an....
Schon nach einem halben Jahr Instrumentalunterricht können Kinder bei den "Flitzebögen" mitspielen. Hier wird mit viel Spaß das allererste Zusammenspiel erlernt.
Interessierte Teilnehmer sind herzlich willkommen!




Wann: freitags 15.00 - 15.30 Uhr
Ort: Musikschule, Schweriner Straße 19

Leitung: Julia Klees



Junior - Streichorchester


Die Musikschule hat für Kinder und Jugendliche das Junior-Streichorchester gegründet.

Für alle Streichinstrumente wird ein erstes Zusammenspiel und der Ausbau rhythmischer Grundlagen geübt.





Wann: mittwochs 17.30 -18.00 Uhr
Ort: Aula Rivius Gymnasium

Leitung: Gabriele Maier



Schülerband „The Blind Hollow“


Die Jugendlichen sollten möglichst schon zwei bis drei Jahre Instrumentalunterricht in einem der Fächer E-Gitarre, Schlagzeug, Klavier, Keyboard oder E-Bass haben oder gerne singen.

Die Liedauswahl sowie die Stilrichtung der Band werden nicht streng vorgegeben, sondern sollen von den Bandmitgliedern mit gestaltet werden.


Wann: dienstags 18.15 - 19.15 Uhr
Ort: Musikschule, Schweriner Straße 19
Leitung: Martina Kamp




Klez4Mix



Klezmer ist das jiddische Wort für "Musikant", heutzutage wird jedoch auch die jüdische Instrumentalmusik so bezeichnet.
Klezmer ist, im engeren Sinn, die traditionelle Hochzeits- und Festmusik der jiddischsprachigen aschkenasischen Juden im Osteuropa des 18. und 19. Jahrhunderts und ist durch  ihre charakteristischen an die menschliche Stimme erinnernden Melodielinien leicht erkennbar.

Das Ensemble Klez4Mix konzentriert sich nicht ausschließlich auf die traditionelle Klezmermusik. Da kann auch gerne mal ein argentinischer Tango "dazwischen rutschen". Daher auch die Bezeichnung "Mix" im Ensemblenamen. Die Besetzung ist ebenfalls variabel; das Ensemble wird gerne durch Thomas Hofer am Kontrabass unterstützt.

Mitglieder Klez4Mix (von links nach rechts):
Gabriele Maier (Violine), Marina Mitrusic (Klavier), Ines Schmitz-Hertzberg (Klarinette), Eduard Janke (Akkordeon)

Das Ensemble kann für Veranstaltungen angefragt werden.


Swingin` Sound



Swingin' Sound wurde 2010 aus Spaß an der Jazzmusik gegründet. Die Musikschule suchte eine Combo, die bei öffentlichen Veranstaltungen der Hansestadt Attendorn ein geeignetes Rahmenprogramm anbieten kann. 
Die fünfköpfige Band besteht aus Dozenten der Musikschule.
Zum Repertoire gehören Titel von bekannten Jazzgrößen wie Count Basie und Duke Ellington, aber auch von aktuellen Künstlern wie Sade oder Frankie Sullivan.
 

Mitglieder Swingin' Sound (von links nach rechts):
Klaus Meier (Trompete), Thomas Hofer (Kontrabass), Bettina Becker (Saxofon), Martina Kamp (Keyboard), Christian Hoffe (Schlagzeug) 


Das Ensemble kann für Veranstaltungen angefragt werden.


60 +



Im September 2017 initiierte die Musikschule in der Presse den Aufruf:
"Musikschule sucht Senioren für Band!"
Nach anfänglichem Findungsprozess besteht die Band 60+ seit 2018 in folgender Besetzung:
einer Frontsängerin, zwei Gitarristen, einem Bassisten, jeweils einem Hammondorgel-, Klavier-, Akkordeonspieler und einem Schlagzeuger.

60+ ist eine autarke Band mit viel Engagement und Spielfreude. Aus der langjährigen Banderfahrung einiger Bandmitglieder ergeben sich immer wieder neue Ideen. Somit deckt das Repertoire nicht nur Lieder aus der "Sturm - und Drangzeit" der Bandmitglieder ab, sondern auch stilistisch setzt sich die Band keine Grenzen.


Mitglieder 60+ (von links nach rechts):
Gerhard Arens (Keyboard, Hammond-Orgel), Gerd Burkhardt (Klavier), Norbert Rath (Bass), Werner Müller (Schlagzeug), Ingeborg Rath (Gesang), Siegfried Knappstein (Gitarre, Gesang), 
Bernd Losert (Gitarre, Gesang) 

60+ kann gerne für Veranstaltungen angefragt werden.